Johannes Kühn

Johannes Kühn

Zu Höhn bin ich gekommen

Zu Höhn
bin ich gekommen
und sichtbar sind die Wege,
die ich gegangen bin. Ich hab
die Heimat unbekümmert
beschrieben, sie beschreibenswert
und lobenswert gehalten. Alle Jahre
möcht ich schwören, alle Jahre.

Ich lag nicht am zugeschlossnen Fenster,
wann kommt ein Bild.
Ich bin gewandert
und hab die Landschaften
so preisenswert
befunden. Und preisenswerte Freunde habe ich erlebt,
den Baum gepriesen wie das Tal,
Zugschienen wie den Wagen,
davor die Kuh gespannt,
den Brunnen wie den Fluß,
und ich verzeih mir.